Aktuelle Informationen

Jana Kemper aus der 6e ist Schulsiegerin im diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Auch in diesem Jahr nahmen die 6. Klassen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums mit viel Motivation und Begeisterung am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil. Nachdem zuvor im Klassenverband die Klassensiegerinnen und -sieger ermittelt wurden, ging es am 6. Dezember weiter mit dem Schulentscheid. Viviene-Romy Steinhauer (6a), Lennart Bunzemeier (6b), Ilvie Göke (6c), Sina Telger (6d) und Jana Kemper (6e) traten als Leseprofis stellvertretend für ihre Klassen gegeneinander an, lasen zunächst jeweils aus ihren Lieblingslektüren und trugen im Anschluss auch unbekannte Textpassagen vor. Alle fünf SchülerInnen und Schüler begeisterten die Jury mit ihrer Vorlesekompetenz und gekonnt ausgewählten Textstellen.
An die Spitze las sich am Ende im diesjährigen Wettbewerb Jana Kemper aus der 6e. Sie stellte zunächst einen Auszug aus dem Jugendroman „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ von J. K. Rowling vor und überzeugte die Jury mit ihrem hervorragenden Vortrag und der anschließenden Fremdlektüre. Für Jana geht es jetzt weiter im Wettbewerb auf Stadtebene. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg und drücken ihr als Schulgemeinschaft die Daumen.

Vorlesewettbewerb 2022 1   Vorlesewettbewerb 2022 2

Wieviel Fluorid enthält Zahnpasta? Exkursion der Chemie Lks zum MExLab der Universität Münster

Am Mittwoch den 23.11.22 haben wir, der Chemie Lk der Q1 und der Chemie Lk der Q2 das MExLab am Coesfelder Kreuz besucht, um ein Praktikum zur analytischen Chemie durchzuführen. Die Versuche wurden uns von StudentInnen der Chemie erklärt, welche ein paar Wochen zuvor dasselbe Praktikum absolviert hatten. In den Versuchen wiesen wir in Kleingruppen die Bestandteile und deren Menge in Stoffgemischen wie Fluorid in Zahnpasta nach. Dazu konnten wir unser eigenes Wissen mit neuem kombinieren. So haben wir zum Beispiel den Calciumgehalt von Trinkwasser erforscht und konnten nachvollziehen, aus welchem Wasserwerk das Trinkwasser stammt. Zwischen den Versuchen hatten wir viel Zeit, um aus erster Hand Informationen zu einem möglichen Chemiestudium zu erhalten.

Uns hat es allen sehr viel Spaß gemacht, einen kleinen Eindruck vom Chemiestudium zu bekommen und wir freuen uns auf die nächste Exkursion.
(von Lasse Junker)

Wieviel Fluorid enthaelt Zahnpasta 3.jpg

Experimente mit der Holo-Lens – Projektkurs Naturwissenschaften zu Besuch im Institut für Physikdidaktik der WWU Münster

Wie sieht das Experimentieren der Zukunft aus und wie kann virtual reality das Experimentieren in Zukunft unterstützen?

Experimente mit der Holo Lens 2 verkleinert

Zu dieser Frage forschten die Schüler*innen des Projektkurses aus der Jahrgangsstufe Q1 einen ganzen Nachmittag an der WWU Münster. Die vier Experimente zur Polarisation von Licht wurden dabei mit einer Holo-Lens-Brille durchgeführt. Diese zeigt während des Experiments Zusatzinformationen an und zeigt die Einstellungen und Messwerte an. Das Sammeln von Messwerten funktioniert dann per „virtuellem Knopfdruck“, indem die Schüler*innen in die Luft tippen. Das sieht zwar für Außenstehende seltsam aus, im Blickfeld der Schüler*innen werden aber an den entsprechenden Stellen Buttons oder Drehregler eingeblendet, die das reale Experiment steuern können. Auch die Diagramme erstellt das Programm aus den Messwerten direkt, ohne aufwändiges Übertragen von Ergebnissen.
Wie die Zukunft des Experimentierens in der Schule aussieht, hat der Projektkurs an diesem Nachmittag nicht herausgefunden. Zum Thema „Polarisation von Licht“ gab es aber viele neue Erkenntnisse und Einblicke in das, was in Zukunft die Arbeit von Ingenieuren, Technikern und Forschern unterstützen und erleichtern kann.

Johannes Kettner und Sven Friedrich

FSG-7 Expertenrunde in der Stadtteilbücherei im Auenviertel

Am Freitag, den 25.11.22 trafen sich unsere Expert*innen des Forder-Förder-Projektes zum „Runden Tisch“ in der Stadtteilbücherei im LaVie in Gievenbeck. Ein spannendes und informatives Programm stand auf dem Plan. Wie findet man zum Beispiel das passende Buch zu den Dülmener Wildpferden oder Informationen zur Schauspielausbildung? Hier lieferten Frau Mårtensson und ihre Kolleg*innen wertvolle Tipps, wie man Fachliteratur in den Online-Katalogen der Stadtbücherei suchen kann, um so das passende Buch zum Expertenthema zu finden, vorzumerken oder zur Ausleihe zu bestellen. Auch zum Stöbern und Schmökern blieb noch genügend Zeit. Schon bald geht es für die Projektschüler*innen dann an das Schreiben ihrer Expertenarbeit.

FSG 7 Expertenrunde in der Stadtteilbuecherei im Auenviertel
Das Forder-Förder-Projekt ist inzwischen ein fester Bestandteil der Begabtenförderung am Stein und bietet die Möglichkeit, ein Schuljahr lang an einem selbst gewählten Thema zu recherchieren und zu forschen. Ein großes Dankeschön geht an das Team der Stadtteilbücherei im Auenviertel für die engagierte und kompetente Einführung!
Petra Husmeier und Sven Friedrich

Lange Nacht der Mathematik

Am 18. November 2022 war es wieder so weit – zu später Stunde hatten sich mehr als 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis Q2 zur „Langen Nacht der Mathematik“ am Stein zusammengefunden, um eine Nacht an schwierigen Mathematikaufgaben zu knobeln. Sogar ehemalige Schülerinnen und Schüler des Steins, die der Mathenacht nunmehr seit 6 Jahren treu geblieben sind, waren dieses Mal dabei. Obwohl die Teilnehmenden sich mit Schlafsäcken und Matratzen ausgestattet hatten, war aber an Schlaf wenig zu denken. Tatsächlich knobelte ein Großteil der Schülerinnen und Schüler von 18 Uhr bis zum frühen Morgen um 8 Uhr durch - mit kurzer Unterbrechung beim gemeinsamen abendlichen Pizzaessen.

Lange Nacht der Mathematik 1

Die lange Nacht der Mathematik ist ursprünglich ein Wettbewerb aus Schleswig-Holstein, bei dem inzwischen Schulen aus ganz Deutschland gegeneinander antreten. Seit 2017 gibt es dieses besondere Event auch am Stein und es erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit.

Latein im Advent - Lateinischer Adventskalender für die Jahrgangsstufen 5 und 6

2022 11 24 Latein Adventskalender

Nour Idelbi (Q2) gewinnt den KIKA-Award

Bereits zum dritten Mal hat der KIKA-Award 2022 innovative Projekt-Ideen von engagierten Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet – und unsere Schülerin Nour Idelbi hat gemeinsam mit ihrem Team den ersten Preis in der Kategorie “Clever Online” gewonnen. Ihre Erfindung: “Safe Space”, eine App, die vor allem jungen Frauen und Mädchen einen sichereren Nachhauseweg ermöglichen kann.
Die Schulgemeinschaft gratuliert Nour herzlich!

Nour Idelbi Q2 gewinnt den KIKA Award.jpg

Foto: Steffen Becker

Hier geht’s zum Video der gesamten Preisverleihung vom vergangenen Freitag (Der Auftritt von Nour ist ab ca. Minute 46 zu sehen):

https://t1p.de/KikaNour

Jetzt mitmachen beim physikalischen Adventskalender!

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
in diesem Jahr macht das FSG zum fünften Mal beim physikalischen Adventskalender mit. Es warten 24 spannende Experimente auf euch, die ihr entweder zu Hause ausprobieren könnt oder euch als Video im Adventskalender anschauen könnt. Zu lösen sind 24 spannende Fragen aus der Physik. Zu gewinnen gibt es viele großartige Preise: Vom Buch über Experimentierkästen bis hin zu einer Reise.
Für die beste Klasse der Schule gibt es noch eine besondere Überraschung! Über eure Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
Teilnahme unter: https://www.physik-im-advent.de/
Eure Physiker

2022 Physikalischer Adventskalender

Kluge Köpfe tüfteln an kniffeligen Problemen! – 2. Runde der Mathematikolympiade am

Kluge KoepfeAm Freitag war es auch bei uns an der Schule wieder so weit. Trotz Karnevalsbeginn saßen 22 topmotivierte Schüler*innen zusammen, um über komplizierten mathematischen Problemen zu brüten. Und so wurde ab der 3. Stunde fleißig getüftelt und geknobelt.
Auch wenn immer noch durch Corona vieles anders war, nahmen in der ersten Runde, der sogenannten Schulrunde, 34 Schüler*innen vom FSG aus den Klassen 5 bis EF teil. 22 von ihnen konnten sich für die 2. Runde, die sogenannte Stadtmeisterschaft qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

Podcasts im Erdkunde-Unterricht

Die Schülerinnen und Schüler des Erdkunde-Grundkurses der Q1 haben sich in einer Unterrichtsreihe einmal völlig anders mit den Inhalten des Faches beschäftigt. So wurden in drei Wochen Unterricht mithilfe der App GarageBand auf dem iPad tolle Podcasts zum Thema Migration produziert. Hierbei stellten sich verschiedene (Schüler:innen-)Experten den kritischen Fragen von (Mitschüler:innen-) Moderatoren.

Podcasts im Erdkunde Unterricht

 Bild von Daniel Friesenecker auf Pixabay 

logo

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

Finden Sie uns in

unsere schule1

Service

Image

freiherr vom stein gymnasium muenster

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

       0251 6206540

  steingym@stadt-muenster.de