Willkommen auf der Seite der Fachschaft Sport!

Sie finden auf dieser Seite Informationen über den Sportunterricht am FSG, unsere Sportstätten, die Skifahrt der Jahrgangsstufe 7 sowie außerunterrichtliche Aktivitäten.

Informationen über die Kooperation mit der Turnabteilung des TSC Gievenbeck e. V. und die Schulkooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) finden Sie im Menü Schulpartner.

Lehrpläne und Leistungsbewertung

Informationen zu den Lehrplänen und zur Leistungsbewertung finden Sie im Downloadbereich der Fachschaften.

Sportfeste, Bundesjugendspiele und Schulmannschaften

Bundesjugendspiele, Klassenturniere, Sportabzeichen, Leonardo Campus Run, Jugend trainiert für Olympia und Lehrer-Schüler-Turniere sind nur einige der zahlreichen außerunterrichtlichen Aktivitäten, die den Sportunterricht des FSG ergänzen und bereichern.

Jedes Jahr werden im Wechsel entweder ein Spielefest, der Sportabzeichenwettkampf oder ein Sponsorenlauf durchgeführt. Der Sportabzeichenwettkampf ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, die Leistungsperspektive im Sport zu erfahren. Hierbei wird die Vorbereitung auf den Wettkampf und die Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit durch Lernen, Üben und Trainieren hervorgehoben. Der Wettkampf selbst bietet den Schülerinnen und Schülern schließlich die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen zu messen und ermöglicht ein sportliches Erlebnis mit allen Schülerinnen und Schülern des FSG. Das Spielefest greift zwar auch den Gedanken des Wettkampfs auf, hier geht es aber primär um das Zusammenspiel und die Kooperation in der Mannschaft. Zur Vorbereitung werden vor allem intra- und intermannschaftliche Handlungsalternativen besprochen und das Fair Play thematisiert. Die Schülerinnen und Schüler erleben im Wettkampf und in der Vorbereitung, dass kooperatives Handeln zum Erfolg führt. Beim Sponsorenlauf wird für einen guten Zweck gelaufen und nebenbei auch noch gemeinsam Sport getrieben. An dem Tag werden vor allem die Projekte der Schule unterstützt.

In den Schulmannschaften messen sich die besten einer Sportart, mit den Mannschaften anderer Schulen. Dieser Wettkampf ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen noch tieferen Einblick in Kooperations- und Wettkampfsituationen. Vor allem die Fußball-, Volleyball-, Tennis-, Tischtennis- und Basketballschulmannschaften sind regelmäßig für das FSG erfolgreich. 

Skifahrt

Die Einbeziehung des Skifahrens in den Schulsport ist laut Richtlinien unter dem Bewegungsfeld Gleiten, Fahren, Rollen – Rollsport, Bootssport, Wintersport vorgesehen.

sport_skifahrt

sport_skifahrt2

Durch die Skifahrt hat unsere Schule die große Chance, im ökologischen Sinn erzieherisch auf die Kinder einzuwirken, denn die Schulskikurse bieten die Gelegenheit, den Schülerinnen und Schülern ein einzig­artiges Naturerlebnis zu vermitteln und sie dabei gleichzeitig durch eigene Erfahrungen für Umweltprobleme zu interessieren. Haben die Schülerinnen und Schüler die Schule erst einmal verlassen und planen einen privaten Skiurlaub, sind sie für das Thema nur noch sehr schwer zu erreichen.

Aus diesem Grund ist die Umwelterziehung ein integraler Bestandteil des Skiunterrichts. Sowohl während des Skifahrens als auch in der Nachbereitung werden die Schülerinnen und Schüler auf die Schönheit und Einmaligkeit der winterlichen Bergwelt sensibilisiert, damit dadurch deren Bereitschaft geweckt wird, sich auch mit ihren negativen und bedrohten Seiten ausein­ander zusetzen.

Des Weiteren gehen die Schülerinnen und Schüler bei der Skifahrt ein kleines Wagnis ein, indem sie immer wieder neu Pistenverhältnisse und -neigungen ihrem Können anpassen. Dabei lernen sie, Sicherheit für sich und andere zu wahren. Ebenso erlernen sie, auf und abseits der Piste einen fairen und rücksichtsvollen Umgang miteinander zu pflegen, indem sie die Notwendigkeit der Regeln eines geordneten und sicheren Skifahrens begreifen und umsetzen. Abseits der Skipiste verbringen sie vom Frühstück bis zu den Abendveranstaltungen den ganzen Tag miteinander und können sich so nicht aus dem Wege gehen. So werden Konflikte offenbar und konstruktiv gelöst.

Informationen zur Skifahrt

Sportstätten

Die Sportstätten am FSG bieten vielfältige Möglichkeiten des sportlichen Handelns. Die Turnhalle kann in vier gleichgroße Abschnitte unterteilt werden, in denen die Materialausstattung alles bietet, was ein moderner Sportunterricht fordert. Es sind sowohl klassische Sportmaterialien, wie Turngeräte, Volley-, Basket- und Fußbälle als auch moderne Sportmittel, wie Frisbees, Fitnessgeräte oder Jongliermaterialien vorhanden. Zudem gibt es angefangen bei Hockeyschlägern und Rollbrettern über Trampoline bis hin zu Tischtennisplatten eine reichhaltige Auswahl an weiteren Sportgeräten.

sport13   sport12

Aus jedem dieser vier Hallentrakte gelangt man durch eine separate Tür auf die Kleinspielfelder, die den Sportunterricht unter freiem Himmel ermöglichen. Hier kann z. B. Tennis, Volleyball, Fußball und Basketball gespielt sowie leichtathletische Betätigungen wie Weit- und Hochsprung (zwei Hochsprunganlagen) betrieben werden.

sport1 Laufbahn und Eisfläche sport2 sport8

Der „Grüne Finger“, die Frischluftschneise in Gievenbeck, bietet weitere zahlreiche Möglichkeiten, wie zwei Beachvolleyballanlagen und mehrere Rasenfußballplätze, damit die Schüler und Schülerinnen des FSG ein einzigartiges Naturerlebnis im Zusammenhang mit dem Sporttreiben erfahren.

sport4   sport5

Um gymnastische oder tänzerische Übungen durchzuführen, wird zumeist die separate Gymnastikhalle genutzt, die unter anderem mit Musikanlage und Gymnastikmatten alles bietet, was man für einen erfolgreichen gestalterischen Sportunterricht benötigt. Der Schwimmunterricht am FSG wird in den Jahrgangsstufen 7 und 8 im Hallenbad Roxel durchgeführt, das in ca. 10 Minuten mit dem Bus zu erreichen ist.

sport11

Sportunterricht

Fliegende Bälle, quietschende Turnschuhe, Siegesjubel – wie soll das in Zeiten von Corona gehen?!
Das Corona-Virus hat unser schulisches Leben und damit auch den Sportunterricht verändert. Unter den gegebenen Hygieneauflagen setzen wir aber unsere sportlichen Aktivitäten so um, wie es im Rahmen dieser Auflagen möglich ist. Eine hohe individuelle Bewegungszeit und die Freude am gemeinsamen Sporttreiben stehen dabei im Vordergrund – auch als Ausgleich für den schulischen Alltag.
Unser Ziel ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler unter den jeweiligen coronabedingten Gegebenheiten in Bewegung bleiben. So sind z.B. während der Schulschließungen Schülerinnen und Schüler des FSG fleißig gejoggt und haben anschließend ihre individuellen Laufkilometer digital zu einer Laufstrecke zusammengetan. So ging es als Klasse virtuell, aber gemeinsam von Münster bis nach Rom.
Unter den aktuellen Corona-Bedingungen konnten Sport- oder Spielefeste nicht wie gewohnt stattfinden. Um den Schülerinnen und Schülern dennoch die Möglichkeit zu geben, ihre sportliche Leistung zeigen zu können, haben viele Lerngruppen das Sportabzeichen im Unterricht absolviert.
Sicherlich sind Sie interessiert daran, wie Sportunterricht an unserer Schule ohne Pandemie-Bedingungen stattfindet. Darüber möchten wir Sie im Folgenden informieren – in der Hoffnung, dass das sportliche Leben an unserer Schule bald wieder wie geplant stattfinden kann.

Der Ausgangspunkt der Unterrichtsstunden ist weniger der organisierte Sport mit festgelegten Formen und Normen, wie er in den Sportvereinen betrieben wird, sondern ein pädagogisch ausgewählter Sport.

Der heutige Sportunterricht wirkt darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler Freude an sportlicher Bewegung gewinnen und den für sie wichtigen Sinn im Sport finden.

sport10   sport14

Der Sportunterricht am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (FSG) macht den Schülerinnen und Schülern die Mehrperspektivität sportlichen Handelns und Erlebens zugänglich:

  • Spaß an sportlichen Aktivitäten
  • Wahrnehmung und Erfahrung
  • Ausdruck und Gestaltung
  • Wagnis und Verantwortung
  • Übung und Leistung
  • Konkurrenz und Kooperation
  • Gesundheit und Fitness

Hieraus finden die Schülerinnen und Schüler ihren Sinn im sportlichen Treiben, der sie zu lebenslangem Sporttreiben befähigt.

Lehrplan für das Fach Sport in der Sek. I und Sek. II

Unser Lehrplan orientiert sich u.a. an den entsprechenden Richtlinien für das Gymnasium. Hier ein Überblick über die Inhalte in den verschiedenen Jahrgangsstufen:

I. Aus der Zuordnung von konkreten Unterrichtsvorhaben der verschiedenen Inhaltsbereiche zu den jeweiligen Jahrgangsstufen ergeben sich die folgenden inhaltlichen Festlegungen für die Sek. I:

1. Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeiten ausprägen
Die Schülerinnen und Schüler sollen am Ende der Sekundarstufe I über ausgeprägte koordinative Fähigkeiten verfügen und wissen, wie konditionelle Fähigkeiten verbessert werden. Sie sollen grundlegende Handlungsmuster für funktionsgerechtes Bewegen im Sport und im Alltag beherrschen und dabei eine differenzierte Körperwahrnehmung entwickelt haben, sowie Entspannungsmethoden kennen und anwenden können.

2. Spielen entdecken und Spielräume nutzen
Auf die Jahrgangsstufen 5-9 verteilt, sollen die Schüler auch kleinere Spiele wie Frisbee, Flag-Football kennen lernen. Am Ende der Sekundarstufe I sollen die Schülerinnen und Schüler über ein gesichertes Repertoire an Kleinen Spielen verfügen und in der Lage sein, Kleine Spiele für sich und andere durchzuführen.

3. Laufen, Springen, Werfen - Leichtathletik
Jede Schülerin und jeder Schüler soll am Ende der Sekundarstufe I die Bereiche Laufen, Springen und Werfen in ihrer Vielfalt kennen gelernt haben. Die Schülerinnen und Schüler sollen dabei sowohl sprinten als auch ausdauernd laufen können, Techniken aus den Bereichen des Springens und Werfens intensiv geübt haben und erlernte wie geübte Fertigkeiten in Wettkampfsituationen anwenden können. Darüber hinaus sollen sie in der Lage sein, sich auf einen leichtathletischen Mehrkampf vorzubereiten, ihn durchzuführen und auszuwerten.

4. Bewegen an Geräten - Turnen
In den Jahrgangsstufen 5-10 werden Unterrichtsvorhaben im Turnen durchgeführt. Am Ende der Sekundarstufe I sollen die Schülerinnen und Schüler über grundlegende turnerische Fähigkeiten und Fertigkeiten an Geräten sowie an Gerätekombinationen verfügen. Weiterhin müssen sie elementare Kompetenzen im Helfen, Sichern und Korrigieren erworben haben.

5. Gestalten, Tanzen, Darstellen - Gymnastik/Tanz
In den Jahrgangsstufen 5-10 werden verschiedene Unterrichtsvorhaben zu diesem Inhaltsbereich durchgeführt werden. Bestandteil sind auch Unterrichtsvorhaben, die sich dem mehr rhythmisch-gestalterischen Bereich zuordnen lassen.

6. Bewegungen im Wasser - Schwimmen
In den Jahrgangsstufen 7 und 8 erfolgt in Doppelstunden über einige Zeit der Schwimmunterricht. Hierbei sollen die Schülerinnen und Schüler sollen die Vielfalt des Bewegens im Wasser sowie mindestens 2 Schwimmtechniken kennen lernen.

7. Spielen in und mit Regelstrukturen - Sportspiele
Es werden verschiedene Sportspiele vermittelt: Fußball (einer der Schwerpunkte am FSG, vgl. DFB-Kurse), Basketball, Handball etc.. In Turnieren der jeweiligen Jahrgangsstufen sollen diese Unterrichtsvorhaben abgeschlossen werden.

8. Gleiten, Fahren, Rollen - Rollsport, Bootssport, Wintersport
Mit einem der Bereiche Rollsport, Bootssport (Kanu), Wintersport - - muss sich jede Schülerin und jeder Schüler intensiver auseinander gesetzt haben. Es wird als FSG-Schwerpunkt eine Skifahrt in den Klassen 7 für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt.

9. Ringen und Kämpfen - Zweikampfsport
In den Jahrgangsstufen 5-8 werden kleine Unterrichtseinheiten zu diesem Thema angeboten. Am Ende der Sekundarstufe I sollen grundlegende Techniken des Kämpfens kennen gelernt, geübt und in verantwortungsvoller Weise erprobt worden sein.

II Angebotsformen des außerunterrichtlichen Schulsports
Der außerunterrichtliche Schulsport bildet in allen Schulformen neben dem Sportunterricht die zweite Säule des Schulsports. Es hat sich hierbei an unserer Schule in vielfältigen Angeboten eine große Tradition entwickelt.

Pausensport
Pausen sind ein wichtiges rhythmisierendes Element im Lern- und Lebensraum Schule. Unsere Schule ist gut mit Bewegungsräumen ausgestattet (vgl. die Außenanlagen). Entsprechend dieser konkreten Gegebenheiten haben verschiedene Klassen ein Pausensportkonzept entwickelt, das den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler gerecht wird.

Schulsportgemeinschaften
Unsere vielfältigen Schulsportgemeinschaften gehen von den Interessen und den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler aus: sie vertiefen im Unterricht bereits behandelte Sportbereiche oder bereiten auf schulische Wettkämpfe vor (Fußball, Tanz, Tennis,
Turnen, Basketball usw.).
Sportliche Talente unter den Schülerinnen und Schülern erfahren durch diese Arbeitsgemeinschaften eine besondere Förderung (Talentsichtungs-/Talentfördergruppen besteht z.B. im Fußball- und Turnbereich).

Schulsportfeste/Sport im Rahmen von Schulfesten
Schulsportfeste (Bundesjugendspiele, Alternativwettkämpfe, Sportgala)setzen Akzente im Schulleben; dies geschieht auch mit beteiligten außerschulischen Partnern (u.a. TSC Gievenbeck).

Schulsportwettkämpfe
Die besonderen pädagogischen Möglichkeiten, die in der Wettkampfteilnahme liegen, stehen allen Schülerinnen und Schülern unabhängig von ihrer sportlichen Leistungsstärke offen. Dabei berücksichtigen wir verschiedene Wettkampfformen, von Einzelwettkämpfen, über Mehrkämpfe bis hin zu Gruppenwettkämpfen. Dabei ist insbesondere der Bezug zum lokalen Sportumfeld (z.B. TSC)von wesentlicher Bedeutung für alle Beteiligten.

Ski-Schulfahrten
Ski- Schulfahrten mit der gesamten Jahrgangsstufe 7 bieten Möglichkeiten, die Schülerinnen und Schüler mit Formen des Freizeit-Sporttreibens bekannt zu machen.
Sie ermöglichen eine andere Form des sozialen Miteinanders. Bei den Bewegungsaktivitäten in freier Natur werden Einblicke in ökologische Zusammenhänge gewonnen und ein Unterricht gestaltet, der die Aspekte Natur erleben und Natur bewahren in Einklang bringt.

Lehrplan für das Fach Sport in der Sek. II
Den lehrplan der Sek. II gibt es im Downloadbereich.

logo

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

Finden Sie uns in

unsere schule1

Image

freiherr vom stein gymnasium muenster

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

       0251 6206540

  steingym@stadt-muenster.de