Beiträge von SchülerInnen und LehrerInnen

Franz Liszt, Phil Glass und – na klar – Beethoven

Schüler_innen der Q1 und Q2 besuchen das 6. Sinfoniekonzert im Theater Münster

Franz Liszt Phil Glass und na klar Beethoven

Ein kleiner Besuch in einer anderen Welt war es am 10. März für viele der Schüler_innen aus der Q1 und Q2, die sich abends im Theater Münster trafen. „Wo geht es denn hier zum zweiten Rang?“, „Wird zwischen den Sätzen geklatscht?“ und „Was, ist schon Pause?“ waren nur einige der Fragen, die die jungen Konzertbesucher an diesem Abend klären konnten.

Mitgliederversammlung des Fördervereins am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium e.V. am 03.03.2020

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2020

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Anträge aus diversen Bereichen und Fachschaften des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, über die der Förderverein bei seiner Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag abzustimmen hatte. Aufgrund des aktuellen Kontostandes konnten alle 14 Projekte bewilligt und die Gesamtsumme in Höhe von 9.533€ für eine Vielzahl von Projekten verteilt werden.

„Eine Skifahrt, die ist lustig, eine Skifahrt, die ist schön ...“

Die Stufe 7, die dieses Jahr erstmals in Raas war, hat sehr Gefallen am Skifahren gefunden. Aufgrund der unproblematischen Anfahrt und der netten Gastfreundschaft fanden sich die Kinder schnell ein.

Skigruppe am Lift

Direkt am nächsten Tag ging es dann mit dem Skifahren los. Jedoch hat es lange gedauert bis die Schülerinnen und Schüler ihre Skiausrüstungen zusammen hatten und endlich starten konnten. Nach einiger Zeit gewöhnten sich auch die Anfänger an das Skifahren und wurden nach und nach besser.

Erfolge für das FSG bei Jugend forscht

Erfolge für das FSG bei Jugend forscht 1

In der letzten Woche haben Karl Strittmatter, Levi Helios und Milena Frasch aus der Klasse 6d beim Wettbewerb Schüler experimentieren mit ihrem Projekt „Wunderkerzen selbst gemacht“ (bunt brennende Wunderkerzen) den 2. Preis im Fach Chemie belegt.

Erfolge für das FSG bei Jugend forscht 2

Ebenfalls den 2. Preis im Fach Chemie gewann Juliane Focke aus der Q2. Juliane hat versucht eine Batterie nur aus Alltagsgegenständen und insbesondere Metallschrott herzustellen und konnte mit vielen durchgeführten Experimenten die Jury überzeugen.
Sonderpreise gewannen im Fach Physik/Technik Arthur Kirchgessner und Mattis Pajewski für ihre nicht schwebende Magnetschwebebahn und Nick Thiele im Fach Biologie für sein Projekt „Der instinktive Unterarm“.

„Stark im Miteinander!“ Das Fair Mobil am FSG

Am 20. und 21. Februar machte das Fair Mobil, ein Baustein des Projektes „Stark im Miteinander“ der Westfälischen Provinzial, des Jugendrotkreuz, der Schulpsychologischen Beratungsstelle sowie des Arbeitskreises soziale Bildung und Beratung, wieder Station am Freiherr-vom-Stein Gymnasium. Für die Klassen 5a, 5b, 5c und 5d begann dieser Projekttag mit einem Warm-Up mit verschiedenen Spielen, die die Konzentration, aber vor allem die Zusammenarbeit der Klasse erforderten.

Skifahrt 2020 Zwischenbericht

Die Skifahrt 2020 führt dieses Jahr erstmalig ins schöne Eisacktal nach Raas. Nach einer unkomplizierten Anfahrt haben wir unser Ziel, den Sonnenhof, gegen 20 Uhr erreicht. Die ersten Tage verliefen bei leichtem Schneefall reibungslos und es kam echtes Winterfeeling auf.

Skifahrt2020

In den Skigruppen wurden bereits viele Fortschritte erzielt, was auch dem anfängerfreundlichen Skigebiet geschuldet ist. Aber auch die Fortgeschrittenen kommen auf der sich über zwei Täler erstreckenden Skiregion auf ihre Kosten. An den Abenden tauschen die Schülerinnen und Schüler sich über die Erlebnisse des Tages, die auf und neben der Piste stattfinden, aus, verbringen Zeit beim Spieleabend und genießen das landestypische Abendessen.

Die (Ski-)lehrer des FSG

Erste Bilder der Skifahrt können hier angeschaut werden.

Klasse 9b gewinnt Klassenpreis beim physikalischen Adventskalender 2019

Physikalischer Adventskalender 2019 Klasse 9b

In der Vorweihnachtszeit nahmen mehrere Klassen und Kurse unserer Schule beim physikalischen Adventskalender teil. Dabei mussten an jedem Tag kniffelige Rätsel oder Freihand-Experimente bearbeitet und gelöst werden. Die Klasse 9b war dabei besonders erfolgreich. Unter den mehr als 43000 angemeldeten Teilnehmern und einer großen Zahl teilnehmender Klassen wurden auch einige Klassenpreise verteilt. Mit ihrer großen Menge an richtigen Antworten gewann die 9b einen Buchpreis und ist für das nächste Jahr schon wieder top motiviert!

Raus aus dem Schulalltag, rein in ein abwechslungsreiches Betriebspraktikum! - Fünf Schüler aus dem Jahrgang 9 hinter den Kulissen der Fiducia & GAD IT AG

Interessante Einblicke in die Berufswelt erhielten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen beim diesjährigen Betriebspraktikum. In der Woche vor und in der Woche nach den Halbjahreszeugnissen konnte der gesamte Jahrgang 14 Tage in den Berufsalltag der verschiedensten Berufe hereinschnuppern.

Betriebspraktikum 2020 Fiducia GAD IT AG 1

Betriebspraktikum 2020 Fiducia GAD IT AG 2

Filmische Begegnung mit “Tommy” im Holocaust-Gedenkprojekt

Tommy Projekt 2020

p>„Das ist kein Märchen, das ist die Wahrheit.“. So lautet der einleitende Satz zu Beginn des Bilderbuches, das der jüdische Zeichner Bedrich Fritta im Ghetto Theresienstadt kurz vor Ende des 2. Weltkrieges für seinen kleinen Sohn Tommy heimlich, von abgezweigtem Papier und Farben, angefertigt hat. Mit diesem farbenprächtigen Buch wollte er seinem damals dreijährigen Sohn Tommy nahebringen, wie wunderbar und märchenhaft das Leben in Freiheit außerhalb der Grausamkeit und Entbehrungen des Ghettos sein kann. Auch Perspektiven für die Zukunft des Sohnes wollte er ihm aufzeigen, indem er fröhliche Bilder zu verschiedenen Berufen malte, abgesehen von den im Ghetto allgegenwärtigen Soldaten. Bedrich Fritta wurde kurz vor Befreiung des Ghettos mit anderen Malerkollegen in Auschwitz ermordet, sein Buch für Tommy aber konnte er vor seinem Abtransport noch vergraben. Tommy überlebte, wurde von Freunden der Eltern adoptiert und erhielt das kostbare Buch zu seinem 18. Geburtstag.

Steinsplitter 2020 begeistern wieder

"Steinsplitter2020

Unsere Artisten haben die Bühne vorerst verlassen. Erneut gelang es ihnen, die Schulgemeinschaft mit Theater, Tanz, Präsentationen aus dem Unterricht und natürlich viel Musik zu begeistern. Wenn Sie ihnen noch mal begegnen wollen, schauen Sie doch in unserer Gallerie vorbei.

Zur Galerie

logo

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

Finden Sie uns in

unsere schule1

Service

Image

freiherr vom stein gymnasium muenster

Dieckmannstraße 141
48161 Münster

       0251 6206540

  steingym@stadt-muenster.de